die graue, gelbe menschenmasse

die graue, gelbe menschenmasse
wälzt sich durch ihre lebenszeit
hofft auf ein baldiges ende
– ein schnelles ist ja ein tabu! –
das sie befreit

trinker kreisen um laternen
arbeiter knüppeln ihre leiber
angestellte starren in flimmerkästen

wieviele millionen generationen
an hoffnungen hat man bereits begraben

den schwindel zu erkennen
und weiterzutragen
ist schwerer in diesen tagen:

lebe mensch, sei kein rädchen
nimm dir, was du zum leben brauchst
die ganz großen, glaube es mir,
tun es auch!

10.12.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bist du ein Mensch? Dann kannst du bestimmt die folgende Aufgabe lösen. *