sonnenstrahlen

sonnenstrahlen streicheln mich
blendend über mein gesicht
als tröstete die sonne mich
von angesicht zu angesicht
vom ufer meiner erinnerungen
stoße ich ein boot ab
in den nebel des vergessens
schweigend stehe ich da
seh euch hinaustreiben
ihr hattet keinen grund
mehr zu bleiben
die wirklichkeit hat die träume vom hof gejagt
alles was bleibt?
ein bisschen hoffnung
etwas leere
bisschen erlösung
und etwas leid

15.03.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bist du ein Mensch? Dann kannst du bestimmt die folgende Aufgabe lösen. *